zurück

 
19.10.2016
BEM U11 bis U17 2016 Bezirk Mitte: Bericht und Fotos aus Todenbüttel

Am Wochenende des 01./02. Oktober fand die Bezirksmeisterschaft Mitte 2016 in Todenbüttel statt.

Die Halle war wie gewohnt bestens vorbereitet und auf Grund des dünnen Teilnehmerfeldes von ca. 40 Spielerinnen und Spielern wurde das Turnier auf 7 Feldern durchgeführt. Es wurde pünktlich begonnen, sodass alle 46 Spiele des Tages um 14 Uhr beendet waren. Am Ende konnten sich weitestgehend die Favoriten durchsetzen, jedoch in denkbar knappen Spielen, die teilweise erst in 
der Verlängerung des Entscheidungssatzes gewonnen werden konnten. Nach der Siegerehrung konnte somit jeder noch den freien Nachmittag genießen. 

Der Sonntag begann um 10 Uhr mit den Einzeln U11 und den Mixeddisziplin. Erfreulich ist hier der Trend bei unseren Nachwuchstalenten. Mit 7 Jungeneinzeln U11 und 5 Mädcheneinzeln U11 ist hier ein Aufwärtstrend zu erkennen. Besonders diese Spiele waren umkämpft aber blieben stets fair. Zeitgleich konnten sich die Jüngeren in den Pausen die Mixedspiele der U15er und U17er ansehen und sich so einiges für die eigenen Spiele abgucken.

Anschließend begannen die Doppelkonkurrenzen, wo das Teilnehmerfeld in etwa konstant blieb. Hier sah man bereits in Ansätzen den taktischen Unterschied zu den Einzeln und es wurde deutlich, dass genau hier in einigen Spielen der Unterschied zwischen Sieg und Niederlage lag. 

Das Turnier verlief verletzungsfrei und konnte abgesehen von spontaner Arbeitsverweigerung des Druckers gewohnt routiniert durchgeführt werden. Dies ist wie immer nur dank guter Rahmenbedingungen und eines tollen Helferteams möglich. Daher noch einmal der Dank an den Ausrichter und alle helfenden Hände auch abseits der eigentlichen Turnierleitung.

Die Landesmeisterschaften finden am 19./20. Novemeber in Schafflund statt. 

Mit sportlichen Grüßen

Jan Pauer, Bezirksjugendwart Mitte

 

Weitere Artikel zu diesem Thema:

 BEM U11 bis U17 2016 Bezirk Mitte: Fotogalerie