zurück

 
22.11.2016
LEM U9 bis U17 2016: Bericht und Ergebnisse aus Schafflund

Am Wochenende 19./20.11.16 wurde in Schafflund die Landeseinzelmeisterschaft der Jugend ausgespielt. Als erstes geht ein Dankeschön an den SSV Schafflund für die Ausrichtung. Auf 11 gut hergerichteten Feldern konnten wir die Spiele austragen. Auch die Cafeteria hatte ein reichhaltiges Angebot und fand regen Zuspruch.

Insgesamt sollten an diesem Wochenende 160 Spieler aus 34 Vereinen ihre Plätze in den Einzel-, Doppel- und Mixed-Konkurrenzen ausspielen. Zusätzlich waren für beide Tage jeweils ein Schiedsrichter für einen Leistungsnachweis angemeldet. Am Sonntag kamen sogar noch kurzfristig zwei dazu, sodass doch mehr Spieler in den Genuss kamen, mit Schiedsrichtern spielen zu dürfen.

Samstag standen 196 Spiele auf der Liste. Morgens starteten wir mit den U9 und U11 Einzeln und den Mixed U13-U17. Die Teilnehmerfelder waren ganz gut gefüllt, sodass viele schöne Spiele zu sehen waren. Es setzten sich weitgehend die gesetzten Spieler durch. Allerdings in mancher Altersklasse in anderer Reihenfolge. Um 14:00 Uhr begannen dann die Doppel U11-U17. Bis 19:00 Uhr wurde hier um die Plätze gekämpft. Mit der Siegerehrung ging ein langer Badmintontag zu Ende und alle Spieler konnten eine Urkunde mitnehmen. Die 3 Erstplatzierten bekamen zusätzlich einen Pokal. Danach ging es dann für die, die am Sonntag noch ihre Einzel spielen wollten, nach Hause oder in die Übernachtungsquartiere. Für die Kleinen ging es auf die zum Teil lange Fahrt nach Hause, um dann den Sonntag zum Ausruhen zu nutzen.

Sonntagmorgen kamen noch Abmeldungen rein, sodass sich noch Spielpläne änderten. Um kurz nach 10:00 Uhr ging es dann aber daran die 105 Spiele, die für diesen Tag auf der Liste standen, in Angriff zu nehmen. Auch hier blieben die ganz großen Überraschungen aus, doch wurden einige Spiele knapper als gedacht. Um 15:30 Uhr begann dann die Siegerehrung, sodass sich alle um 16:00 Uhr auf den Heimweg machen konnten.

Ein Dankeschön an Britta Petersen, Jan Pauer, Carola und Dieter Landsberger, die in der Turnierleitung geholfen haben. Ein Dankeschön an unseren Referee Helmut Krüger, der erfreulicherweise nicht viele Einsätze hatte, aber doch einige Male mit Erklärungen zu Spielregeln und Auslegungen betraut wurde und so der Turnierleitung den Rücken freigehalten hat. Ganz herzlich möchte ich mich auf diesem Wege auch bei den Eltern, Trainern und Betreuern bedanken, die mit "ihren" Kindern zu den Turnieren fahren und auch dieses Mal wieder viele Zähltafelbedienungen übernommen haben.

Zum Schluss möchte ich mich beim AfJ und speziell Dirk Gerdes für die netten Worte und den Blumenstrauß zu meinem letzten Turnier als Landesjugendwartin bedanken. Vielen Dank auch an Helmut Krüger für das kleine Geschenk.

Petra Schröder, Landesjugendwartin

 

Weitere Artikel zu diesem Thema:

 LEM U9 bis U17 2016: Ergebnisse 
 LEM U9 bis U17 2016: Platzierungen