zurück

 
27.02.2018
BRT U11 bis U17 2018 Bezirk Nord: Bericht und Ergebnisse aus Tinnum/Sylt

Am 24./25.2.17 fand das Bezirksranlistenturnier des Bezirkes Nord auf Sylt statt. Am Samstag begannen die Ranglistenspiele im Einzel U13-U17. Nachdem einige kurzfristige Absagen aus Krankheitsgründen berücksichtigt werden mußten, starteten wir um 10.15 Uhr in das Turnier. 107 Spiele standen auf dem Programm. Besonders das JE U13 war hart umkämpft und es gab die eine odere andere Überraschung. Größtenteils setzten sich aber die Favouriten durch. Um 17.30 Uhr endete der erste Tag mit den Siegerehrungen.

Am Sonntag trafen sich dann die meisten Aktiven, Betreuer und Eltern in der Tinnumer Halle wieder. Hier wurden die Plätze im EZ U11, Mixed U13-U17 und Doppel U11-U17 ausgespielt. Mit Zugausfällen und Verspätungen nach Sylt, hatten die anreisenden Vereine zu kämpfen, so dass einige erst mit einer Stunde Verspätung ankamen. Auch gab es noch einige kurzfristige Absagen. Nachdem alle Hindernisse beseitigt waren, starteten wir um 10.30 Uhr mit den Spielen. Zunächst im Einzel U11 und im Mixed U13-U17. Um 14.00 Uhr begannen dann endlich die Doppelspiele. Insgesamt 102 Partien wurden an diesem langen Tag ausgespielt. Um 18 Uhr war die Bezirksrangliste 2018 im Bezirk Nord Geschichte.

Ein herzlicher Dank geht an das Team vom TSV Westerland. Das allen Gästen einen Shuttelservice zum Keitumer und Westerländer Bahnhof anbot sowie eine reich bestückte Cafetreia bereitstellte. Außerdem an Nadine Frank, Petra Schröder und Saskia Scharfenberg für die Hilfe bei der Turnierleitung und den Eltern der Sylter Spieler für die Hilfe bei der Organisation und dem reibungslosen Ablauf.

Insgesamt konnten wir an beiden Tagen 140 Meldungen verzeichnen und es wurden 209 Matches gespielt. Der TSV Westerland stellte mit 19 Spielern die meisten Teilnehmer und war mit 7 Titeln auch erfolgreichster Verein, gefolgt vom 1. SV Schleswig 09 mit 5. Titeln. Das Turnier war von einer familiären Atmosphäre geprägt und verlief harmonisch. Alle Kinder boten gut, engagierte Leistungen. Bei den U 11ern gab es nach knappen Niederlagen auch die eine oder ander Träne, was aber das Engagement aller Spieler unterstreicht. Alle Spiele verliefen absolut fair und bis auf 2-3 kleineren Blessuren glücklicherweise auch ohne schlimmere Verletzungen. 

Torsten Lickfers, Bezirksjugendwart Nord

 

Weitere Artikel zu diesem Thema:

 BRT U11 bis U17 2018 Bezirk Nord: Platzierungen